www.news.ch

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt entspannt sich weiter

Bern - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende September 2021 120294 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6061 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,7% im August 2021 auf 2,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 28266 Personen (-19,0%).

Gastro: Mit Hightech-Robotern Personallücken füllen

Luzern - Corona wird noch lange nachwirken - speziell in der Gastronomie. In Lockdown-Zeiten verliessen viele Servicekräfte Hotels, Restaurants oder andere Betriebe. Diese gut ausgebildeten Menschen in der Menge gleichwertig im DACH-Raum zu ersetzen ist schwer. Qualifiziertes Personal hat sich anderes orientiert. Daher suchen Gastro-Betriebe nach Alternativen.

Bei Anruf Job? - Tipps für das Gespräch mit einem Headhunter

Headhunter sind in der heutigen Zeit, in einigen Branchen, ein fester Teil des Bewerbungsprozesses und sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer eine grosse Hilfe. Wir möchten Ihnen verraten, was ein Headhunter eigentlich ist und wie man sich in dem Gespräch mit einem Headhunter verhalten sollte.

Lehrende werden selbstsicherer mit Schüler-Avataren

Laut einer Studie der schwedischen Universität Linköping bekommen Lehramtsstudierende, die während ihrer Ausbildung virtuelle Schüler:innen unterrichteten, ein grösseres Vertrauen in ihre Lehrfähigkeit. Es zeigte sich, dass die Simulation die Studierenden langfristig besser auf ihren Berufseinstieg vorbereiten kann. Die Studie wurde im «Journal of Technology and Teacher Education» veröffentlicht.

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Für den sportlichen Ausgleich im Berufsalltag stehen dem sportbegeisterten Menschen eine Reihe von Möglichkeiten ins Haus. Wie Sie den sportlichen Ausgleich für sich selbst gestalten ist Ansichtssache.

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Bern - Die Höchstbezugsdauer für Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht. Dies hat der Bundesrat am 12. Mai 2021 beschlossen. Zudem soll das summarische Abrechnungsverfahren verlängert werden. Der Bundesrat erteilte dem WBF den Auftrag, ihm bis Ende Juni eine entsprechende Verordnungsanpassung zu unterbreiten.

5 wichtige Punkte beim Kleiderkauf - das sollte jede Frau beherzigen

Wenn es um Shopping geht, denken die meisten Frauen direkt an Mode und neue Kleidung, denn ein schickes Outfit ist nun mal der beste Hingucker. Allerdings ist es nicht immer einfach - egal ob offline oder online - passende Kleidung auszusuchen.

Arbeitskleidung online kaufen

Beim Begriff Arbeitskleidung kommen uns vor allem die klassischen Arbeitssachen wie der «Blaumann» in den Sinn. Heute geht Arbeitskleidung weit über die althergebrachte Latzhose hinaus: Sie muss funktional und sicher sein, ausserdem soll sie dem Team ein einheitliches Aussehen geben.

Reinigung bei Events während Corona

Man kann durchaus behaupten, dass wir derzeit in herausfordernden Zeiten leben. Durch die Corona Pandemie haben sich sämtliche Lebensbereiche für Menschen verändert.

Der optimale Arbeitsplatz - das sollte er haben

Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig.

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine Internetplattform mit der Kundin oder dem Kunden verbunden und die Bezahlung erfolgt (in der Regel) über die Plattform. Nach Tätigkeitsbereich betrachtet haben 0,1% der Bevölkerung Taxidienste geleistet und 0,3% andere Dienstleistungen (Programmierung, Essenlieferdienste, Reinigungsarbeit, usw.) ausgeführt. Etwas häufiger wurde durch 0,6% der Bevölkerung über Internetplattformen eine Unterkunft vermietet. 0,8% der Bevölkerung haben via eine Internetplattform Waren verkauft, die extra dafür gesammelt, gekauft oder produziert worden sind.

Coronavirus: Übergangsregelung für Anspruch auf Erwerbsersatz

Bern - Die sukzessive Aufhebung der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erfordert Anpassungen bei der Entschädigung des Erwerbsausfalls. Der Bundesrat hat am 22. April 2020 den Anspruch der Selbständigerwerbenden, die ihre Betriebe am 27. April oder am 11. Mai wieder öffnen können, bis zum 16. Mai verlängert.

Coronavirus: Ausweitung des Erwerbsersatz-Anspruchs auf Härtefälle

Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 16. April 2020 beschlossen, den Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz auszuweiten. Eine Entschädigung erhalten neu auch die Selbständigerwerbenden, die nur indirekt von den behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betroffen sind, weil sie zwar weiterarbeiten dürfen, aber wegen den Massnahmen weniger oder keine Arbeit mehr haben, wie beispielsweise Taxifahrer. Zudem soll der Anspruch für Eltern, die ihre Kinder mit Beeinträchtigungen zu Hause betreuen müssen, bis zum 20. Altersjahr der Kinder erweitert werden.

Homeoffice oder externes Büro?

Viele Menschen fragen sich oft, ob sie in einem Homeoffice oder gleich mit einem richtigen Büro durchstarten sollen. Die gute Nachricht ist natürlich, dass ein Homeoffice für Selbstständige wesentlich günstiger ist. Homeoffice und externes Büro haben ihre Vor- und Nachteile.

Coworking - ein Modell mit Zukunft

Was als kostengünstige Möglichkeit zum Mieten von Arbeitsplätzen und Büroeinrichtungen für Selbstständige und Start-ups begann, hat sich weltweit und in der Schweiz zu einer zukunftsträchtigen Branche entwickelt. Die Veränderungen in der globalen Arbeitswelt haben zu einer Zunahme von Coworking Spaces in der Schweiz geführt.

Die Globalisierung der Wirtschaft in der Schweiz

Über Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung sind Bewerber dankbar. In der Schweiz sind vor allem gute Sprachkenntnisse bei der Jobsuche hilfreich. Viele international tätige Unternehmen benötigen qualifiziertes Fachpersonal.

Start des Informationssystems Allianz Bau (ISAB) Ein grosser Schritt für eine bessere Durchsetzung der Mindestarbeitsbedingungen

Firmen, welche die Mindestarbeitsbedingungen nicht einhalten, schaden dem Grossteil der korrekten Betriebe und ihren Mitarbeitenden. Darum haben die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes den Paritätischen Verein Informationssystem Allianz Bau (ISAB) gegründet, dessen System im März online ging. ISAB stellt für das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe national einheitliche Daten im Bereich GAV-Vollzug auf eine datenschutzkonforme Art und Weise zentral zur Verfügung.

5 Tipps für die erfolgreiche Bewerbung

Viele Bewerber tun sich schwer damit ihre Bewerbungsunterlagen zu verfassen, sie richtig aufzubereiten oder durch Individualität zu punkten. Wer kann es ihnen verdenken? Seit dem letzten Bewerbungstraining in der Schulzeit haben sich das Verfahren und die Unterlagen stark gewandelt. Warum Sie das nicht verunsichern muss und wie Sie Ihre erfolgreiche Bewerbung verfassen, zeigt dieser Artikel.

Jobsuche in der Schweiz

Betroffene kennen ihre Herausforderungen und Schwierigkeiten - die Jobsuche. Oft herrscht Unsicherheit darüber, wie die Jobsuche im Zeitalter der Digitalisierung richtig anzugehen ist. Dabei liegt die Antwort hier schon auf der Hand: Sowohl Stellenausschreibungen als auch Bewerbungsprozesse laufen heute überwiegend über das Internet.

Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus

Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin.